Wake Lake Golden Trophy 2016 - Results PDF 
Geschrieben von: Benjamin Wiedenhofer   
Mittwoch, 29. Juni 2016 um 17:00 Uhr

Der Lift beim 4-Star Worldstop Golden Trophy in Bratislava liegt den deutschsprachigen Teams. Wie schon im Vorjahr präsentierte sich Österreichs Nationalteam ebenso wie das des DWWV mit hervorragenden Leistungen, die vom Sieg Timo Kapls angeführt wurden. Und auch die Deutsche Julia Rick zeigte einmal mehr ihre Extraklasse und holte den Sieg bei den Open Ladies.

Timo Kapl, 18-jährige aus Bad Leonfelden, trumpfte bereits in der Qualifikation auf und ließ den dreifachen Weltmeister Bernhard Hinterberger (GER) klar hinter sich. Im Finale kam es zur Neuauflage des EM-Duells von Ravenna 2015. Diesmal konnte sich Timo gegen den Europameister Guy Firer aus Israel behaupten und belegte Platz eins. Dritter wurde Ariano Blanik aus Deutschland. Bei den Open Ladies war es auch dieses Jahr Julia Rick, die der Konkurrenz klar die Grenzen aufzeigte. Die im kompletten Wettkampfjahr 2015 ungeschlagene Kölnerin dominierte die Konkurrenz im Finale und holte so den Sieg vor Victoria Sosulina aus Russland und Giorgia Francescato aus Italien.

Gegner im Contest und Freunde während der Show – Timo Kapl und Ariano Blanik

Bei den Junior Men konnte der Berliner Julian Hohn vor Ben Zilberman aus Israel und Levente Nagy aus Ungarn triumphieren. Erfreulich auch der siebente Platz von Stefan Hahn aus Wien in der Klasse Junior Men (U19). Natalie Knechtova gewann bei den Junior Ladies wo sich Isabella Tremmel und Frida Mollenhauer aus Deutschland Platz 2 und 3 sichern konnten.

Die Masterswertung war wie schon im Vorjahr in Österreichischer Hand. Wakeboardlegende Daniel Fetz holte bei seinem ersten Antreten in der Altersklasse über 30 Jahre Platz eins, während Rene Rappl auf Platz 3 kam. Auch der Sieg bei den Masters Ladies blieb in deutschsprachiger Hand, denn mit Nadine Härtinger aus München kam eine Deutsche auf Platz 1 vor Veronika Holubova aus Tschechien, sowie Tina Frömling, ebenfalls aus Deutschland. In der Disziplin Wakeskate belegte David Lang aus Feldkirchen an der Donau Platz zwei hinter dem Slovaken Julius Lang.

Local Julius Lang gewann bei den Wakeskate Men

 

Hier die Ergebnisse der Finals im Überblick:

Junior Ladies - Wakeboard

Platz Name Land Punkte
1 Natalie Knechtova CZE 81.00
2 Isabella Tremmel GER 68.33
3 Frida Mollenhauer GER 52.00
4 Minika Havrankova CZE 40.67
5 Hodaia Duek ISR 29.00
6 Sandra Keller POL 26.67

 

Junior Men - Wakeboard

Platz Name Land Punkte
1 Julian Hohn GER 78.33
2 Ben Zilberman ISR 71.00
3 Levente Nagy HUN 68.00
4 Oliver Orban HUN 66.00
5 Ruben van Amerongen NED 55.67
6 Age Methorst NED 46.00
7 Stafan Hahn AUT 43.33
8 Riccardo de Tollis ITA 34.67

 

Master Ladies - Wakeboard

Platz Name Land Punkte
1 Nadine Härtinger GER 55.00
2 Veronika Hublova CZE 53.00
3 Tina Frömling GER 38.33
4 Martina Brutovska SVK 27.67
5 Maren Teismann GER 20.00
6 Franziska Herberg GER 16.67

 

Masters Men - Wakeboard

Platz Name Land Punkte
1 Daniel Fetz AUT 71.00
2 Michael Paterson ITA 59.33
3 Rene Rappl AUT 56.67
4 Milan Purdes SVK 55.83
5 Basti Baldia AUT 55.33
6 Manuel Dolzer AUT 40.00
7 Zdenek Mrstny AUT 38.33
8 Radovan Dubovy SVK 27.33

 

Open Ladies - Wakeboard

Platz Name Land Punkte
1 Julia Rick GER 88.00
2 Victoria Sosulina RUS 68.33
3 Giorgia Francescato SVK 54.33
4 Sinika Bäuerle GER 51.33
5 Zuzana Hruskova SVK 34.00

 

Open Ladies - Wakeskate

Platz Name Land Punkte
1 Zuzana Vrablova SVK 65.00
2 Ori Boujo ISR 54.33
3 Adala Ciganikova CZE 50.33
4 Leona Grünzweil AUT 36.67
5 Elisa Costanzo ITA 10.67

 

Open Men - Wakeboard

Platz Name Land Punkte
1 Timo Kapl AUT 84.33
2 Guy Firer ISR 83.33
3 Ariano Blanik GER 82.33
4 Miles Töller GER 78.33
5 Bernhard Hinterberger GER 74.67
6 Sam de Haan NED 73.33
7 Daniel Rutten NED 55.00
8 Declan Clifford GBR 19.33

 

Open Men - Wakeskate

Platz Name Land Punkte
1 Julius Lang SVK 78.33
2 David Lang AUT 61.00
3 Matic Flajs SLO 52.67
4 Lorenzo Antinori ITA 35.33
5 Dan Milstein ISR 17.33
6 Markus Paizoni AUT 14.33

 

Damit lief das Wochenende am Wake Lake Bratislava für die deutschsprachigen Teilnehmer mal wieder außerordentlich erfolgreich. Lässt auf mehr gute Ergebnisse in den kommenden Wochen bei weiteren internationalen Events hoffen. Glückwunsch an alle Gewinner der Golden Trophy 2016!

Mehr dazu unter: cablewakeboard.net

 


Text: Querfahrt  / wakeboard.ag & BW
Bilder: Veranstalter & Radovan Hradil
 
 
Artikel durchsuchen:

Folge uns auf...

Werbung:


 

 

 



 



© thegapmagazin.com - Impressum