Daniel Grant holt das Double bei Jever Fun WAKE THE LINE powered by Nissan 2016 PDF 
Geschrieben von: Benjamin Wiedenhofer   
Montag, 29. August 2016 um 11:00 Uhr

Bei perfektem Sommerwetter und 10.000 wakeboardbegeisterten Zuschauern im ausverkauften Kölner Stadionbad war beim Jever Fun WAKE THE LINE powered by Nissan beste Stimmung garantiert und die aufwendigen Aufbauarbeiten der Veranstalters UNIT Parktech, das Stadionbad in eine spektakuläre Wettkampfarena für die den besten Wakeboarder der Welt zu verwandeln, haben sich mehr als gelohnt.

Volles Haus bei der Rückkehr von Jever Fun WAKE THE LINE powered by Nissan ins Stadionbad Köln

Um Punkt 12 Uhr öffneten sich die Tore, wo die reibungslose Eingangskontrolle durch coremanager die Massen schnell ins Stadionbad strömen lies. Nach dem WarmUp legten die Wakeskater mit Ihrer Quali los. Bei den Wakeboardern mussten dann einige große Namen bereits in der ersten Runde die Segel streichen und auch im Halbfinale ging es richtig eng zu. Letztlich sicherte sich Ausnahmetalent Daniel Grant aus Thailand trotz Kopfverletzung, er hatte sich beim Aufwärmen den Kopf am Sprungturm gestoßen, den Sieg im Wakeskaten und Wakeboarden.

Unschlagbar: Daniel Grant holt sich bei WTL 2016 erst den Sieg bei den Wakeskatern, um im Anschluss bei den Wakeboardern das Doppel perfekt zu machen

Der 3-malige Sieger (2010, 2012, 2013) Raph Derome aus Kanada landet auf Platz zwei und Publikumsliebling und Wahl-Kölner Nico von Lerchenfeld (Gewinner 2011) fährt den dritten Platz ein.

Vor heimischem Publikum konnte sich Nico von Lerchenfeld wieder auf's Podium katapultieren

Hier die Ergebnisse in der Übersicht:

Wakeboard

1 - Daniel Grant THA
2 - Raph Derome CAN
3 - Nico von Lerchenfeld GER
---
4 - Dominik Hernler AUT
5 - Aaron Gunn AUS
6 - James Windsor AUS
7 - Blake Bishop USA
8 - Kaesen Suyderhoud USA
9 - Felix Georgii GER
10 - Nick Schäfers GER
11 - Kevin Henshaw USA
12 - Max Balser GER
13 - Brenton Priestley AUS
14 - John Drilling USA
15 - Alex Aulbach GER
16 - Julia Rick GER

 

Wakeskate

1 - Daniel Grant THA
2 - Austin Pastura USA
3 - Andy Kolb GER

Alle Jungs die es auf's bei WAKE THE LINE 2016 auf's Podium geschafft haben, vereint bei der Siegerehrung

 

Somit geht ein extrem erfolgreiches Comeback von Jever Fun WAKE THE LINE powered by Nissan in die Wakeboard-Geschichtsbücher ein. Die Szene wollte den Event zurück und UNIT Parktech hat mit allen Sponsoren und Helfern zusammen dafür gesorgt, dass es richtig gekracht hat. Mega Setup, perfektes Sommerwetter, geile Stimmung – auch dank der Kommentatoren Clint Liddy und Amiaz Habtu – Action die sich gewaschen hat und mit Daniel einen verdienten Sieger.

Bleibt nur wieder die Frage: wie will man das nächstes Jahr toppen? Wir sind sicher, den Jungs wird dazu etwas einfallen, denn genau mit dieser Aufgabe hat man sich bisher noch nach jeder Auflage konfrontiert gefühlt. WTL ROCKT und das sicher auch 2017!

Mehr unter: waketheline.com

 


Text: Veranstalter
Bilder: Frithjof Kjer & Chris Lehnert
 
 
Artikel durchsuchen:

Folge uns auf...

Werbung:


 

 

 



 



© thegapmagazin.com - Impressum