Werbung:


Die nächsten Termine:

Montag, 24. Juli @08:00 - 05:00
PRO Camp mit Marie Grüneberg und Matteo Rüger
Samstag, 29. Juli
Lolek & Bolek Teamcontest
Samstag, 05. August
High- Jump Contest
Mittwoch, 09. August
Infinite & Friends Camp


Offizielle Partner



Wake Masters

Wake Masters

 
Pro Setup: Mike Ruttkowski PDF 
Geschrieben von: Benjamin Wiedenhofer   
Sonntag, 14. April 2013 um 18:30 Uhr

Mike Ruttkowski ist schon seit geraumer Zeit Teil der Wakeboardszene. Er taucht mal mehr, mal weniger auf Events auf, was auch damit zu tun hat, dass er gerade gut im Studium beschäftigt ist. Trotzdem gehört der Duisburger und Local von The Bricks sicherlich zu den bekannten Jungs der deutschen Szene in den letzten Jahren.


Mittlerweile im dritten Jahr ist Mike bei Hyperlite Deutschland im Team hat hier offensichtlich ein neues Zuhause gefunden, in dem er sich richtig wohl fühlt. Für uns Grund genug ihn mal über sein Setup sprechen zu lassen. Zumal gerade Hyperlite hier in den letzten Jahren ja einige interessante Entwicklungen im Bindungsbereich auf den Markt gebracht hat. Hier also Mikes Empfehlung für kommende Saison!

 

Name: Mike Ruttkowski
Sponsoren: Wake-World.de, Hyperlite & Mystic
Board: Hyperlite Union 138
Bindung: System mit Process Boot
Neo: Mystic Majestic F-zip
Weste: Mystic Star Wakeboard Vest Zip

 

 

Was schätzt Du besonders an Deinem Board, was an Deiner Bindung?

Mike: Ich fahre zurzeit das zweite Modell des Hyperlite Union in 138. Was ich sehr an meinen Board schätze, ist unter anderem die Haltbarkeit. Da ich nicht gerade feinfühlig mit meinen Boards umgehe und es nunmal als Arbeitsgerät verwende, ist es ideal für mich. Die Balance zwischen der Funktionalität des traditionellen Wakeboards und einem Flexboard wurde hier durchdacht und durchgeführt. Das Board bietet mir sehr stabilen Kantenhalt, aber auch soliden Kontakt auf den Rails. Wenn man das Board in den Händen hält, fühlt man sofort die sehr gute Verarbeitung und Qualität. Kombiniert mit der Hyperlite System Bindung und dem Hyperlite Process Boot, die mir einen leichten Einstieg und direkten Kontakt zum Board ermöglichen. Die Kombination ist einfach der Hammer!

Magst Du eher ein "looses" Feeling, oder doch lieber eine gute Führung wie auf Schienen?

Mike: Ich bevorzuge ein looses Feeling! Die Verbindung des wendigen, schnellen Boards mit dem stabilen System ist einfach perfekt für mich! Durch das verstellbare Highback der Bindung ist es möglich, das Board ideal auf sich abzustimmen. So sind noch extremere Presses auf Rails möglich.

Was sagst Du zum Design? Wie findest Du es und war es bei der Boardwahl entscheidend?

Mike: Mir als Gestalter (Anm. d. Red.: Mike hat in Gestaltung sein Abi gemacht und studiert mittlerweile Architektur/Innenarchitektur in Düsseldorf) hat das Board sofort zugesagt. Das trashig, düstere Design passt zu jeder Kleidung und ist farblich geschickt abgestimmt. Es bietet viel Fläche für Sticker und fällt auf. Der Slogan "get busy livin" welcher auf dem Board oft zu finden ist, ist hier das absolut zutreffende Statement!

 

Mit welchem Finnensetup fährst Du und warum?

Mike: Die Tip to Tail Channels geben mir genügend Halt um ohne Finnen fahren zu können. Außerdem würden sie auf Obstacles stören, deshalb UNNÖTIG! :)

Mike führt sein 2013er Setup am Homespot bei The Bricks aus

 

Welchen Neo trägst Du in den kalten, welchen in den wärmeren Monaten?

Mein Winter Wetsuit für dieses Jahr ist der Mystic Majestic F-zip (4/5). Trotz der Stärke des Materials hat er das Maximum an Flex und Beweglichkeit. Er ist übrigens auch bestens zum Wellenreiten geeignet. Hier ein kleiner Eindruck von meinem letzten Surftrip --> LINK. Im Sommer habe ich natürlich am liebsten keinen Wetsuit an, aber in Deutschland kann man sich das ja manchmal nicht aussuchen. Deshalb wird mein Sommer Wetsuit für dieses Jahr der Mystic Yz Crossfire Longarm Shorty (3/2) sein. Er zeichnet sich durch beste Verarbeitung und Haltbarkeit aus. Außerdem sieht er echt dufte aus!

 

Weste ist Pflicht! Auf was für ein Modell setzt Du dabei?

Safety first! Meine Weste ist die Mystic Star Wakeboard Vest Zip. Sie ist klassisch geschnitten und hat nichts unnötiges, woran man sich beim spinnen verhaken kann.

Abschließende Worte?!

JA! Vielen Dank, dass ich hier meinen neuen Stuff für dieses Jahr vorstellen konnte! Hoffe auf eine tolle Saison mit viel Sonnenschein und coolen Wettkämpfen. Lieben Dank an meine Sponsoren! Mossi (www.wake-world.de), Hyperlite und Mystic.

Und wir danken auch Dir, dass Du Dir die Zeit für das Pro Setup genommen hast, extra gestern schnell dafür noch Bilder mit Jan Kissmann gemacht wurden und somit die Leser informiert werden können, was Du ihnen für 2013 so empfehlen würdest. Dann mal auf eine richtig coole Saison mit bestem Wetter...wäre schön, wenn man Dich wieder auf mehr Events sieht. Viel Erfolg dafür und vor allem verletzungsfrei bleiben! Und wenn ihr euch über das Material informieren wollt, schaut bei eurem Shop vorbei oder besucht die Websites der Brands.

 


Text: Benjamin Wiedenhofer
Bilder: Jan Kissmann, Hyperlite & Mystic
 
 
Artikel durchsuchen:

Folge uns auf...

Werbung:

© thegapmagazin.com - Impressum