Werbung:


Banner


Die nächsten Termine:

Sonntag, 01. Oktober @08:00 - 05:00
MoinWakeCamp
Dienstag, 03. Oktober
Rookie of the Year


Offizielle Partner



Wake Masters

 

Medienpartner


 
Pro Setup: Dominik Gührs PDF 
Geschrieben von: Benjamin Wiedenhofer   
Sonntag, 21. April 2013 um 18:00 Uhr

Jeden Sonntag versuchen wir im Moment, euch mit Interviews oder Setups von Teamridern zu unterhalten. Dieses Mal stand uns kein geringerer als Domink Gührs Rede und Antwort rund um sein Material. Der junge Münchner hat in den letzten Jahren zu genüge bewiesen, dass er einer der weltbesten Rider am Cable ist. Kein Wunder, dass ihm sowohl CTRL ein Signature Board, als auch ION eine Signature Weste gegeben hat.


Die Frage was Red Bull Athlet fährt ist somit eigentlich recht schnell beantwortet, aber er erzählt euch hier auch warum. Wer mal live erleben will, wie der blonde Sunnyboy abgeht, sollte ihm einen Besuch an seinem Homespot in Aschheim bei München abstatten und wem das zu weit ist, der hat seit kurzem in der Doku-Serie Wild Ones die Möglichkeit ihn wöchentlich auf Pro7 Fun im Fernsehen zu sehen. Hier alles rund um Dominiks Pro Setup.

 

Name: Dominik Gührs
Sponsoren: Red Bull, Oakley, CTRL Wakeboards, ION, Rixen Cableways
Board: CTRL - SX
Bindung: CTRL - SX
Neo: ION - Onyx Voltage Series
Weste: ION collision - Dominik Gührs Signature Series

 

Was schätzt Du besonders an Deinem Board, was an Deiner Bindung?

Dominik: Was ich am meisten an meinem Board, dem CTRL SX, schätze ist, dass es ein Unglaublich guter Allrounder ist. Es ist perfekt für Obstacles und trotzdem eine Waffe für Air Tricks! Die CTRL SX Bindung ist eine der bequemsten Bindungen die ich je gefahren habe! Da ich sehr kleine Füße habe hatte ich immer Probleme die passende Bindung zu finden! Die SX ist so gemacht das sie jedem Fuß passt! Sie passt sich perfekt an und gibt mir den optimalen Halt!

Magst Du eher ein "looses Feeling", oder doch lieber eine gute Führung wie auf Schienen?

Dominik: Ich brauche immer eine Mischung aus beidem. Sobald ich auf dem Wasser nur cruise mag ich lieber ein looses Feeling und sobald ich bei einem Trick viel Druck auf die Kante bringen muss will, ich dass das Board wie auf Schienen im Wasser liegt und genau das alles gibt mir mein SX!

 

Was sagst Du zum Design? Wie findest Du es und war es bei der Boardwahl entscheidend?

Dominik: Haha... Ich liebe mein Board Design! Der Bomben-Shape von meinem Board passt einfach auch genau zu dem Design wenn ihr wisst was ich meine! (grinst! - schaut euch das Design an und ihr wisst, was Dominik meint!)

Mit welchem Finnensetup fährst Du und warum?

Dominik: An meinem Board habe ich Molded Fins. Ich bin Jahre lang ein Board mit Finnen gefahren und habe dieses Geschraube immer gehasst! Deswegen war für mich von vornherein klar, dass ich Molded Fins haben möchte!

Dominik und sein "Reh"...die Frauen liegen ihm wortwörtlich zu Füßen! ;)

Welchen Neo trägst Du in den kalten, welchen in den wärmeren Monaten?

Dominik: In den kalten Monaten trage ich den ION Onyx Voltage Series 3/2. Darin ist man super beweglich und er hält mich trotzdem warm! In den wärmeren Monaten fahre ich meistens ohne Neopren oder ich habe den ION Onxy Shorty an!

 

Weste ist Pflicht! Auf was für ein Modell setzt Du dabei?

Dominik: Natürlich auf meine Signature Weste. (grinst wieder) Die ist vom Design her super gelungen und von der Passform und Beweglichkeit ist die ION Collision einfach nicht zu toppen.

Abschließende Worte?

Dominik: Ich wünsche jedem von euch eine schöne Saison 2013!

Nikki bei der Saisonvorbereitung am Thai Wake Park

Wir Dir ebenso, Nikki. Rock wieder ordentlich auf allen Events wo Du so unterwegs bist und bleib verletzungsfrei. Mit Deinem Board hast Du ja auch immer eine hübsche Begleitung dabei! ;) Wenn ihr das Setup von Dominik mal ausprobieren wollt, gibt es bei ein paar Stops von CTRL Deutschland im süddeutschen Raum die Möglichkeit. Checkt auf der CTRL Wakeboards Germany Facebook Seite für alle Termine und News rund um das Team. Und auch ION bietet sicher wieder die ein oder andere Option das Material zu testen...ansonsten einfach bei einem Shop in der Nähe vorbei schauen, der das Material führt.

 


Text: Benjamin Wiedenhofer
Bilder: Kolya Tsarev, ION & CTRL
 
 
Artikel durchsuchen:

Folge uns auf...

Werbung:

© thegapmagazin.com - Impressum