Werbung:


Die nächsten Termine:

Freitag, 28. November
Wake Masters - Berlin (GER)
Samstag, 17. Januar @18:00 - 06:00
BOOT - Düsseldorf (GER)


Offizielle Partner

Wake The Line

Wake Masters

Wake Masters

 
Spot-Preview: Wakeport Rhein-Main
Geschrieben von: Benjamin Wiedenhofer   
Freitag, 17. Februar 2012 um 13:00 Uhr

Die Gerüchteküche brodelt mal wieder und dieses Mal erwischt es endlich eine Region, die bisher ein jungfräulicher Fleck auf der Cablepark-Karte von Deutschland war. Frankfurt war bis jetzt eher als Boot-, denn als Cable-Wake-Gegend bekannt, was ganz einfach daran lag, dass im Umkreis von gut einer Stunde kein Spot zugegen war. Dies wird sich ab diesem Sommer ändern, denn in Raunheim - quasi in Spuckweite vom Frankfurter Airport - wird der erste reine System 2.0 Park in Deutschland noch diese Saison eröffnet. Und wir haben die Ehre das hier offiziell anzukündigen.


Über den Ort ist somit eigentlich schon alles gesagt. Keine zehn Minuten mit dem Auto vom Terminal 1 des Frankfurter Airport, oder circa 20 Minuten von der Frankfurter oder Wiesbadener City gelegen, wird der Raunheimer Waldsee sicherlich schon bald guten Zulauf aus der Metropol-Region erfahren. Durch die Flughafennähe lag auch der Name des Parks recht nahe: Wakeport spielt direkt darauf an, was die Jungs sich als Programm genommen haben. Die Gemeinde Raunheim selbst ist nicht nur was die Kooperation mit den Investoren angeht vorbildlich. Hier wird zukunftsweisend und innovativ geplant, was auch das Projekt letztlich noch attraktiver macht.

Nun aber zu den weiteren Facts, die alle Wakeboarder da draussen sicher interessieren werden. Wie schon gesagt wird hier der erste reine System 2.0 Park entstehen und das Setup soll zu Beginn folgendermaßen aussehen: zwei 2-Mast-Anlagen aus dem Hause Sesitec sorgen für den nötigen Zug. Die perfekten Ausmaße für solche Systeme liegt bei rund 180 bis 200 Meter "Fahrbahnlänge" und in genau diesem Bereich wird man sich auch bei Wakeport bewegen. Für Spaß soll dann auf dem Wasser der Obstacle-Park sorgen, den UNIT Parktech in selbiges stellt. Auch hier können wir schon ganz konkret werden. An jedem System wird ein Spine-Kicker stehen und zudem wird die Ollibox hier ihre Deutschlandpremiere feiern und der neue UNIT Bestseller, die Pipe, darf natürlich auch nicht fehlen! Schon mal eine feine Grundausstattung die trotzdem noch Platz für Flattricks und Inverts lässt. Vorfreude ist also auf jeden Fall angebracht!

Der Wakeport Rhein-Main im Übersichtsplan (anklicken für größere Darstellung)

Auf dem Wakeport-Gelände wird es aber natürlich auch sonst einiges an Infrastruktur geben. Ein Pro-Shop ist ebenso da wie Umkleiden, Chill-Area und ein Imbiss für Snacks und Getränke. Wohlfühlen sollte also garantiert sein und auch den ein oder anderen Event hat man schon fest in der Planung. Für Badegäste gibt es einen bereits existierenden eigenen Strand mit Gastro von dem aus das Spektakel auf dem Wasser verfolgt werde kann und auch Parkplätze sind mehr als genug vorhanden.

Bleibt noch die Frage offen wie genau das Ticketsystem aussehen wird, denn da gibt es ja bis jetzt keine Erfahrung von 2-Mast-Parks in Deutschland. Alles soll hier noch nicht verraten werden, aber man plant ein innovatives System, das für jeden das passende Angebot bietet. Egal ob man alleine oder als Gruppe vorbeikommen, oder gleich den ganzen Spot für sich und seine Freunde mieten will, es wird einem geholfen und dass eine Session am 2-Master ein echtes Erlebnis ist, weiß jeder, der schon mal drangehangen ist.

Wo jetzt noch dickes Eis ist, wird man schon in wenigen Monaten shredden können!

Zum Abschluss nun die wichtigste Frage, da jetzt sicher schon viele heiß auf den ersten Shred dort sind: wann kann man die ersten Runden, oder sollte man besser sagen Geraden(?!), drehen? Eröffnung ist noch diese Saison. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, aber wenn es so weit ist, erfahrt ihr es natürlich bei uns zuerst. Wir freuen uns für die Region, dass der Traum vieler dort endlich am Lift zu shredden nun Realität werden kann. Den Betreibern für die Bauphase erst mal viel Erfolg und dann gutes Gelingen beim Projekt Wakeport. Wir sind sicher, dass schon dank dieser Nachricht der ein oder die andere abheben werden und richtig ab geht es dann beim Opening, wo auch wir vor Ort sein werden.

Für mehr Infos rund um den neuen Spot besucht die Homepage www.wakeport.de und folgt deren Facebook Seite!



Text: Benjamin Wiedenhofer
Bilder: Wakeport & Benjamin Wiedenhofer
 
 
Artikel durchsuchen:

Folge uns auf...

Werbung:
© thegapmagazin.com - Impressum