WAKE PARADE - Wake Of Steel Qualifier: Results PDF 
Geschrieben von: Benjamin Wiedenhofer   
Donnerstag, 07. Juni 2012 um 08:00 Uhr

Der Auftakt zum Österreich Hattrick mit drei großen Wakeboard Events an drei Wochenenden hintereinander ist grandios geglückt. Im Rahmen des Corona Wakeboard Cup 2012 fand am vergangenen Wochenende die WAKE PARADE in der Fetzysworld Wakeboardschule am Salmsee bei Linz statt. Hausherr Daniel Fetz musste sich nur dem Vize-Europameister am Boot, Dominik Hernler aus Kärnten, geschlagen geben. Nachdem beide schon fix gesetzt waren gingen die Wildcards für den Red Bull Wake of Steel Event an Milles Töller und Wolfgang Praun aus Graz. Am 9. Juni geht es in Wien mit dem 4-Star World Tour Stop und 70 Topridern aus der ganzen Welt weiter. Den Hattrick voll macht Red Bull Wake of Steel am 16. Juni im Linzer Hafen.

Der neue Stopp im Tourkalender des Corona Wakeboard Cup 2012 mit komplett neuem Format feierte einen perfekten Einstand. Gewertet wurden nur die Tricks am Kicker und Rail im sogenannten „Obstacle only“ Modus. Weltklasse Wakeboarder aus Österreich, Deutschland und Ungarn kamen nach Steyregg, um sich an der 2-Mast Liftanalge der Energie AG zu messen. Seit der WAKE PARADE 2011 in Gmunden steht der mobile Lift bei Fetzysworld als zusätzliche Trainingsmöglichkeit neben dem Boot. Gerade einmal sechs Wochen stand die Anlage im Winter still, die restliche Zeit verbrachte Fetz mit Trockenanzug am Wasser.

Niemand kennt den Salmsee so gut wie Hausherr Daniel Fetz selbst - hier styled er am Rooftop

Das hatte sich ausgezahlt, denn mit einer guten Performance in der Qualifikation und einem super Lauf im Finale mit 720 am Kicker und einer stylischen Kombination am Shape Obstacles Rail sicherte sich der Grammastettner Rang zwei. Nur Dominik Hernler war unschlagbar. Er zeigte ebenfalls einen 720 am Kicker und eine saubere Trickkombination am Rail mit einer Leichtigkeit, wie nur er sie an den Tag bringt. Da beide bereits eine Einladung für Red Bull Wake of Steel hatten, gingen die Wildcards an Milles Töller aus Bergkamen und Wolfgang Praun aus Graz. Töller überzeugte mit einem Whirlybird 540 am Kicker und Praun machte den wohl höchsten 720 des Tages.


Dominik Hernler konnte sich den Sieg bei der WAKE PARADE sichern - hier einer seiner Runs in einem Bild

Eine grandiose Leistung bot auch der Youngstar des Österreichischen Teams Timo Kapl aus Bad Leonfelden. Der 14-Jährige ließ einige Topstars weit hinter sich und schrammte nur knapp an der Wildcard vorbei. Tagessieg und die Punkte für die Weltrangliste gingen aber souverän an Kapl. Bei den Damen lag Astrid Schabransky lange in Führung, doch im Finale konnte die Münchnerin Mari Sandner nochmal zulegen und holte den Tagessieg.

Während der Lift abgebaut und für Red Bull Wake of Steel im Linzer Hafen vorbereitet wird, ziehen die Wakeboarder weiter nach Wien. Dort findet am kommenden Samstag, den 9. Juni der erste 4-Star Cable Wakeboard World Tour Stop in Österreich statt. 70 der besten Rider aus der ganzen Welt, darunter auch Platz eins bis vier des aktuellen Worldrankings kommen zu Wake Control auf die Donauinsel. Deutschland, die Niederlande und Israel rücken mit der kompletten Nationalmannschaft an. Darunter auch Weltmeister Dominik Gührs aus München und Europameister Lior Sofer, auf den man besonders gespannt sein darf. Der Führende des Worldrankings aus Tel Aviv ist ein absoluter Publikumsliebling. Lior verpackt in seine Läufe meist ein bis zwei Tricks mehr als die Konkurrenz und wird aufgrund des guten Seilzuges in Wien ordentlich aufdrehen. Aus Australien kommen wie schon im Vorjahr Matty Hasler und Angelika Schriber.


Das Podium der WAKE PARADE mit den beiden Gewinnern der Wildcards für Red Bull Wake Of Steel

Auch das Österreichische Team wird komplett am Start sein und ist gut vorbereitet. Allen voran die Oberösterreicher Daniel Fetz, Philipp Turba und Timo Kapl sind gut in Form. Auch Lokalmatador Emilio Epstein hat viel trainiert und will den Heimvorteil nutzen. Mehr zum Event gibt es unter www.wakecontrol.at und im Anschluss bei uns im Magazin.

 


Text: Veranstalter
Bilder: Fetzysworld
 
 
Artikel durchsuchen:

Folge uns auf...

Werbung:

 





© thegapmagazin.com - Impressum