Wake Masters 2016 - Stopp #1 München: Vorbericht PDF 
Geschrieben von: Benjamin Wiedenhofer   
Montag, 01. August 2016 um 17:30 Uhr

M-net Wake Masters zum sechsten Mal beim Sommerfestival impark16 zu Gast // Einige der besten Wakeboarder Deutschlands fahren am 5. und 6. August um insgesamt mehr als 1.000 Euro Preisgeld // Bis zum 21. August gibt es Profi-Shows und Wakeboard-Schnupperkurse für alle Interessierten auf dem Olympiasee


Hamburg/München, 1. August 2016 – Nach dem sehr erfolgreichen „Summer Opening“ der Wake Masters 2016 Anfang Juli in Berlin geht die einzige bundesdeutsche Wakeboard-Wettkampfserie beim Sommerfestival impark16 im Olympiapark München in ihre diesjährige Saison. Am Freitag, 5. August, und Samstag, 6. August 2016, treten einige der besten deutschen Wakeboard-Pro bei den M-net Wake Masters 2016 gegeneinander im Duell um wichtige Punkte in der Wake Masters Gesamtwertung sowie in der nationalen Rangliste an. Darüber hinaus werden insgesamt 1.200 Euro Preisgeld in den Kategorien Open Ladies, Open Men und Junior Men, sowie im Wakeskaten der Open Men ausgeschüttet. Nach dem Training am Freitag findet am Samstag von 10 bis 17 Uhr der Contest in allen Kategorien mit anschließender Siegerehrung statt.

Neben den Wakeboardern werden auch die Wakeskater wieder ihr Wassertanzen auf dem Olympiasee zelebrieren

Bei den M-net Wake Masters im letzten Jahr verpasste der Lokalmatador Benedikt Tremmel aus München den Sieg bei den Herren nur knapp und belegte den zweiten Platz. Auch bei den Damen landete mit Nadine Härtinger aus Stockdorf eine Bayerin auf dem Podium. „Wir dürfen also gespannt sein, ob es dieses Jahr für einen ‚Heimsieg‘ der bayerischen Rider gegen starke nationale Konkurrenz reichen wird. Das Niveau ist jedenfalls sehr hoch und wir freuen uns auf spannende Läufe mit spektakulären Tricks“, sagt Thilo Trefz, Cheforganisator der M-net Wake Masters und Geschäftsführer von Brand Guides.

Das Setup besteht auch in diesem Jahr aus System 2.0, das so etwas kürzer, aber dafür straffer denn je gespannt wurde, sowie einer Shape Obstacles Pipe und einem Spine Kicker. Wie gewohnt werden die Rider hier ihre Tricks direkt am Fuße des Olympiaturm herausballern und so die Action für begeisterte Zuschauer liefern. Übrigens: Paulaner Alkoholfrei ist auch für Sportler das perfekte isotonische Getränk und wir haben den kleinen Wink bekommen, dass wohl einiges davon als Freibier auf die Teilnehmer wartet. Vielleicht ein weiteres Argument, sich am besten schnell noch einen Platz unter wake-masters.com/registration zu sichern.

Lokalmatador Bene Tremmel verpasste den Sieg in München vergangenes Jahr nur knapp

Wie schon in den letzten fünf Jahren bietet das Sommerfestival impark16 jedoch nicht nur professionelle Wakeboard-Action im Wettkampfformat. Zudem können die Zuschauer über drei Wochen in den Shows der Pros jeden Tag hochkarätiges Wakeboarden erleben. Bis zum 21. August – außer an den Contesttagen des 5. und 6. August – sind mehrmals täglich Wakeboard-Shows auf dem Münchner Olympiasee angesetzt.

Hier nochmal die bewegten Bilder vom vergangenen Jahr:

 

Wer dabei Lust bekommt, sich auch selbst mal auf dem Wakeboard zu probieren, kann dies ebenfalls täglich (außer an den Contesttagen) zwischen 10 und 19 Uhr unter professioneller Anleitung tun. Für 20 Euro pro Person stehen vor Ort Leihbretter, wärmende Neoprenanzüge, Schwimmwesten und Helme zur Verfügung. Die einzige Voraussetzung ist, schwimmen zu können. Mitzubringen sind lediglich eigene Badesachen.

 

So, genug Facts zu dem ohnehin etablierten Event. Wir sehen uns am Olympiasee, entweder als Rider oder Zuschauer, wenn München wieder mal beweist, dass es eine Sport-Stadt durch und durch ist! Die M-net Wake Masters gehören da nun auch schon seit Jahren fest dazu.

Weitere Informationen zu den M-net Wake Masters 2016 auf: wake-masters.com

 


Text: Veranstalter
Bilder: BW
Video: Wake Masters
 
 
Artikel durchsuchen:

Folge uns auf...

Werbung:


 

 

 



 



© thegapmagazin.com - Impressum