Interview: Freddy von Osten PDF 
Geschrieben von: Patrick Prill   
Mittwoch, 28. Mai 2008 um 11:00 Uhr

Diesmal im Interview, Freddy von Osten, Europameister bei den Boys und eins der größten Talente im Deutschen Cable Wakeboarden.

 

Name: Frederic von Osten

Alter: 15

Setup: LF 134 Grind, LF Vantage

 

 

Hi Freddy, wie geht’s dir? Wie alt bist du und wo kommst du her?

Mir geht’s gut. Im Moment bin ich immer nach der Schule am heitzen und habe viel Spaß. Ich bin 15 Jahre alt und komme aus Kiel und im letzten Jahr bin ich nach Hamburg gezogen.

In Hamburg hast du natürlich eine gute Auswahl an Anlagen. Welcher ist denn dein Lieblingspot?

Mein Favorit ist Harburg. Da geht es voll ab. Aber manchmal habe ich auch lust die Mega Kicker in Pinneberg zu heitzen und an anderen Tagen das T-Mobile Rail in Harburg zu shredden. Mal so mal so…

Image

Wie schaut es denn Contest mäßig bei dir dieses Jahr aus? Letztes Jahr bist du ja Europameister geworden und hast dieses Jahr schon auf dem ersten Stopp zur World Wake Park Series gezeigt das du schon bei den Großen mitfahren kannst. Was sind deine Ziele für dieses Jahr?

In diesem Jahr möchte ich eigentlich nicht so viele Contests wie im vergangenen Jahr fahren. Ich konzentriere mich eher auf die dicken Contests. Mein Ziel ist es bei den T-Mobile Extreme Playgrounds mitzufahren und mir vorher die Wildcard bei der Local Support Challenge zu holen. Natürlich möchte ich auch wieder die EM sowie die DM gewinnen und wenn es dann auch für die WM reicht wäre das ganz geil.

Das sind ja doch recht große Ziele für dieses Jahr! An welchen Tricks arbeitest du denn gerade?

Hmmmm…. Im Moment arbeite ich daran, meine härtesten Tricks konstant zu sticken und mein Style noch mehr auszuprägen.

Und was sehen wir neues von dir?

Hmmmm, den switch KGB und den Motherfucker klingdingelingling oder so ähnlich was auch immer. Lasst euch überraschen…

Warst du diesen Winter auch im Ausland zum trainieren wie alle anderen?

Ich bin für 2 Wochen mit unserem Coach Paddy, sowie Rene und Tom in die USA geflogen. Wir sind am dem Cable von Marc Shuster in Derfield Beach gefahren und haben ordentlich Gas gegeben. Leider hat sich Päddy am 1.1.2008 sein Knie ordentlich zerrippt und wir mussten zurück. Aber wir hatten fetten Spaß. Dazu noch einmal ein ganz DICKES DANKESCHÖN an unseren Sponsor APA Logistic!

ImageDu bist ja noch sehr jung, wie haut das alles mit der Schule hin.

Mit dem Wakeboarden passt das super in Zusammenhang mit der Schule. Ich bin auf der "Neuen Schule Hamburg" und dies ist eine freie Demokratische Schule, wo die Kids sich selber die Stunden einteilen.

Cool! Mit wem trainierst du und wer ist deine Crew in Hamburg?

Unsere Crew besteht aus Paddy, Tom, Rene und mir, aber eigentlich fahre ich mit allen Leuten vom Lift. Wenn ich aber irgendwas nicht checke, dann geh ich zum Paddy und der lernt mir das Ding.

Du bist ja ab diesem Jahr auch neu im Liquid Force Team! Wie zufrieden bist du da und was sind die Unterschiede zu deinem alten Team? Schließlich hört man über die Hyperlite Rider so gut wie gar nix mehr in Deutschland!

Der Unterschied von Hyperlite zu Liquid Force ist schon ziemlich groß, gerade in Deutschland. Die Entwicklung der Bindungen und der Boards von LF ist echt ein großer Schritt nach vorne.

Außerdem kümmert sich LF echt gut um uns Team Fahrer und unterstützen uns in allen Bereichen.

 

Wie viele Boards brichst du im Jahr durch?

Im letzten Jahr habe ich 3 Boards von Hyperlite gebrochen. Die anderen 2 Boards waren total kaputt wegen Obstacles heitzen. Von LF fahre ich noch immer mein erstes Grind Board. Das hält echt Bombe. Neu hinzugekommen ist ja die Slider-Base bei vielen Boards und die ist echt der totale Hammer.

Wie würdest du dir dein perfektes Board wünschen? Ist das Grind dein Traum Board?

Mein Perfektes Board sollte ein Shape wie das Wittness haben, aber dazu muss natürlich noch eine Slider-Base her.

Gibt’s vielleicht irgendwann mal ein Freddy von Osten Pro Modell?

I hope so…

Image

Freddy, vielen Dank für deine Zeit! Jetzt kannst du noch alles loswerden was du schon immer mal sagen wolltest, dich aber kein Schwein gefragt hat!

Yeeeahr sick. Was ich noch gerne loswerden möchte: Danke an meine Sponsoren, Eltern, Omas, und alle die mich unterstützen. Danke für die Zeit…………….i love you 4 ever!

 

 

 

 
 
Artikel durchsuchen:

Folge uns auf...

Werbung:

Teamplayer gesucht

 

3* IWWF

CHAMPIONSHIPS

11-12 May 2019

 


 





© thegapmagazin.com - Impressum