Winterview, take two. Sebastian Thums / Steffen Vollert PDF 
Geschrieben von: Sebastian Simm   
Donnerstag, 19. Februar 2009 um 22:49 Uhr

Winterview, take two. Diesmal befragt wurde das dynamische Duo aus Thulba, Sebastian Thums und Steffen Vollert. Sie kennen sich von Kindesbeinen an, haben zusammen ihre ersten Versuche auf dem Wasser gemeistert, trotzten gemeinsam den hinterlistigen Plänen der Pubertät und sind bis heute im hohen Alter von 24 und 22 immer noch dicke Freunde. Doch sind sie auch immer einer Meinung? Seht selbst …

Was sagt ihr zur fenomenalen Rückkehr von New Schnitzel und was hattet ihr stattdessen geplant zu tun?

Sebi: Ja der Hammer, besser konnts garnet laufen! Ich hatte mich zwar schon wegen anderen Sponsorships umgeschaut, aber nicht wirklich den richtigen gefunden. Ich liebe Schnitzel!!!

Steffen: Das Beste was dem Wakeboardsport passieren konnte. Ich wäre zu Liquid Force gewechselt, was ich eigentlich auch bereits tat. Ein riesen Dankeschön an Benni Sühs, der mich super unterstützt hat.

Wart ihr, oder habt ihr geplant im Winter noch mal eine ausländische wärmere Anlage zu besuchen?

Sebi: Nein, leider nicht. Ich wäre schon gern mal weg, hatte aber  keine Kohle.

Steffen: Eigentlich wollte ich auf die Phillies, leider hat mir die Bundeswehr einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht.

Was tut ihr beiden im Winter um euch fit zu halten?

Sebi: Oh im Winter, eigentlich weniger als gar nichts! Das bereue ich dann am Anfang der Saison um so mehr! Muskelkater ohne Ende.

Steffen: Jeden Morgen 5 Uhr aufstehen, lange Märsche, Hindernissläufe im Boot Camp Style, 32 Liegestütze, 52 Sit ups in 40sec. Naja… die Bund Grundausbildung halt…

Was war 2008 euer Lieblingscontest und warum?

Sebi: Ich finde jeden Contest, an dem die Bedingungen passen, super. Die Organisation, das Starterfeld, die Party danach und natürlich das Wetter muss alles einigermaßen gut sein, dann ist jeder Contest meinLieblingscontest. Wenn ich dann noch einen guten platz raus gefahren hab, bin ich zufrieden.

Steffen: T-Mobile natürlich, Wake the line (war mal was ganz anderes), Local Support

Welche Anlage an der ihr letztes Jahr gefahren seid, hat am meisten gerockt?

Sebi: Ganz klar, Schwandorf. coole Leute, perfekte Obstacles und nicht so weit von Thulba entfernt.

 

Steffen: Ich fands in Pinneberg am Besten. War mein erstes Mal dort. Die Anlage ist mit ihren kurzen und gleichmäßig langen Kurven wirklich einmalig. Dadurch, und durch die Höhe ist der Zug einfach perfekt.

Welche After Show Party hat die meisten Spuren hinterlassen und warum?

Sebi: Playgrounds! das ganze Event kann schlecht getoppt werden. Da dann auch noch fast alle Jungs meiner Crew „Rope Addicts“ dabei waren, konnte der Abend nur noch der Hammer werden!

Steffen: Das war dann die Party nach Wake the line. Kotzen in allen Regenbogenfarben und eine Hotelminibar Rechnung von 70,- Euro trugen zu einem super Abend bei.

Was ging schief in der Saison 2008?

Sebi: Auf dem Weg nach Schwandorf hatte mein Auto kurz vor dem Ziel einen Motorschaden. Danach waren wir bei 35 Grad Hitze ohne Schatten ca. 2 Std. auf einem Autobahnparkplatz mit üblem Pissgeruch festgesessen. Wir waren dann erst um ca. 17h am Lift, wo wir noch mal 2 Std. warten mussten bis wir aufs Wasser konnten, da ein schreckliches Gewitter ein Fahren unmöglich machte. Toller Tag …

Steffen: Ich hab die Xtreme Playgrounds nicht gewonnen! (Steffen lacht) 

Welches Obstacle hat euch den meisten Spaß bereitet?

Sebi: Die Abwechslung machts ... das Rainbow in Schwandorf macht richtig Laune.

Steffen: In Milton Keynes war ein perfekter Kicker links gestanden, und in Kopenhagen fand ich dieses Wall/Aframe Teil saugut. 

Neuster bzw. letzter gelernter Trick?

Sebi: Backroll to Revert, siehe Stick the Trick Backroll to Revert (Sebi lacht)

Steffen: Der switch Air Raley, gestanden während des Local Support in Hamm, 2. Run, links nach Motormast. (Steffen lacht lauter)

Foto: Ben Wiedenhofer

An welchen Tricks wollt ihr in 2009 arbeiten?

Sebi: Frontmobe und verschiedene Kickertricks.

Steffen: Ich möchte meinen Mobe5 verbessern und Raley 5. 

Irgendwelche Verletzungen 2008?

Sebi: Mein Knie hatte ich aus Leichtsinn verdreht und das hing mir dann die restliche Saison hinterher! Ich hoffe dass das nicht noch mal passiert. 

Steffen: Ich hab mir in Langenfeld am Ende der Saison einen Kapselriss am Ringfinger zugezogen.  

Was macht ihr im Winter in eurer Freizeit, außer Guitar Hero spielen?

Sebi: Im Winter setze ich meine ganze Kraft fürs Film schauen ein. A bisserl Snowboarden noch.

Steffen: 2 – 3 mal war ich Snowboarden. Das wars leider: Bund = keine Freizeit!!!

 



Wer hatte den besten Cable Videopart 2008?

Sebi: Na der Vollerts Buah in „Impact“.

Steffen: Sebi Thums in „Fuck what you heard"

Wer war eurer Meinung nach der beste Rider 2008 und warum?

Sebi: Nick Davies weil er Nick Davies ist.

Steffen: Ja, ich muss auch Nick Davies sagen. 

Bei welchem Trick den ihr bei anderen Fahrern gesehen habt blieb euch der Atem stehen?

Sebi: Superspin von Nick Davies mit Double Grab. Ein Rotationszählen war unmöglich.

Steffen: KGB5 von Nick Davies.

Welche Sponsoren unterstützen euch diese Saison?

Sebi: New Schnitzel, ION, Ten80

Steffen: New Schnitzel, Reef, Oneill, Skullcandy, Smith Optics, Bern Helmets 

Hier seht ihr ein kleines Stimmungsbarometer der Beiden Thulbaner:

Dein Gesicht, in der Luft wenn du merkst das du nicht gut landen wirst?

Dein Gesicht, wenn du dich freust?

Dein Gesicht wenn dich was nervt?

Dein Gesicht, wenn du betrunken bist?

Dein Gesicht, wenn du jemanden böse anschauen willst?

Dein Gesicht beim Sex?

Lasst uns doch noch ein kurzes Spiel spielen wie gut Ihr Euch nach all diesen Jahren wirklich kennt!

Wir haben Steffen folgendes gefragt:

Was ist Sebi´s Lieblingsmusik?

Steffen: Electro Rock denk ich.

Sebi, sag uns doch bitte ob dies stimmt?

Sebi: Jo, passt eigentlich.

Was ist Sebi´s Lieblingsfarbe?

Steffen: Hmm, nach seinem Outfit zu urteilen grün.

Sebi: Nein eigentlich hat das nichts damit zu tun. Ich hatte nur alles grün von den Sponsoren bekommen. Meine Lieblingsfarbe ist zur Zeit turquoise.

Wie ist Sebi´s Geburtsdatum?

Steffen: 15.10.1985

Sebi: Nein, 15.10.1984

Welches ist Sebi´s Lieblingsauto?

Steffen: Skoda Octavia.

Sebi: Nein, Audi RS4 

Was isst Sebi am Liebsten?

Steffen: Fleisch

Sebi: Nö, Salat.

Beschreibe in einem Wort Sebi´s Charakter?

Steffen: Kindisch.

Sebi: Naja, kindlich würde eher passen.

Wer stand einen Sbend zuerst?

Steffen: Sebi glaub ich.

Sebi: Ja ich glaub auch ich.

Was war Sebi´s erstes Wakeboard?

Steffen: Hyperlite

Sebi: Nein Neptune

Wir haben ausserdem separat dazu Sebi das Selbe gefragt. 

Was ist Steffen´s Lieblingsmusik?

Sebi: House

Steffen: Ja, fast. Auf jeden Fall elektronisches Zeug.

Was ist Steffen´s Lieblingsfarbe?

Sebi: Rosa

Steffen: Hey…, nein blau.

Wie ist Steffen´s Geburtsdatum?

Sebi: 15.03.1987

Steffen: Das stimmt.

Welches ist Steffen´s Lieblingsauto?

Sebi: Audi RS4

Steffen: Ja, Audi RS4 ist richtig.

Was isst Steffen am Liebsten?

Sebi: Boah, keine Ahnung. Dann sag ich halt Spaghetti.

Steffen: Spaghetti Bolognese von meiner Mama.

Beschreibe in einem Wort Steffen´s Charakter?

Sebi: Oho…

Steffen: Mhmhmmm…

Wer stand einen Sbend zuerst?

Sebi: Na ich.

Steffen: Da hat er Recht.

Was war Steffen´s erstes Wakeboard?

Sebi: Fanatic

Steffen: Nein, Jobe.

 

 

Der Endstand an genehmigten Übereinstimmungen lautet 8 von 38. 38 Fragen, und nur 8 Antworten die von Beiden gleich beantwortet wurden. Sie sind also bei weitem nicht immer einer Meinung, was auch absolut gut so ist!!

Vielen Dank Sebastian und Steffen, und viel Glück in der kommenden Saison.


Fotos: Sebastian Simm / Dino Hirschlein / Ben Wiedenhofer

 
 
Artikel durchsuchen:

Folge uns auf...

Werbung:

Teamplayer gesucht

 

3* IWWF

CHAMPIONSHIPS

11-12 May 2019

 


 





© thegapmagazin.com - Impressum